Presse - Fotos - Audiodateien - Interviews - PDF:

(Pressefoto 2015)
(Pressefoto 2015)
Pressefoto 1
Peer Wagener - Pressefoto 1
Peer Wagener Pressefoto 1.jpg
JPG Bild 1.7 MB
(Pressefoto 2)
(Pressefoto 2)
Pressefoto 2
Peer Wagener - Pressefoto 2
Peer Wagener - Pressefoto 2.jpg
JPG Bild 8.0 MB
(Pressefoto 3)
(Pressefoto 3)
Pressefoto 3
Peer Wagener - Pressefoto 3
Peer Wagener - Pressefoto 3.jpg
JPG Bild 8.0 MB

Presseartikel aus Schaumburger Zeitung vom 10.06.2016

Bingo-Bär sorgt für vollen Saal

TV- und Radiomoderator Thürnau unterhält Publikum im PiP

BAD EILSEN. Das hätte man nicht erwartet: Schon am Eingang zum Saal des „Palais im Park“ wird man vom Rundfunk- und Fernsehmoderator Michael Thürnau begrüßt. Von ihm kann man Bingo-Lose erhalten, und zwar kostenlos! Seine stattliche Figur ist nicht zu übersehen, und seine Stimme ist im norddeutschen Raum wohlbekannt.

Im Saal war wirklich kaum noch ein Plätzchen frei. Natürlich waren die weiblichen Gäste deutlich in der Überzahl, aber manchen Nachmittag haben auch etliche Männer dienstfrei, wenn sie nicht ohnehin im Rentneralter sind.

Als erste Aktion nach der Begrüßung holte der NDR-Mann die 77-jährige Helga Voigt aus Heeßen auf die Bühne. Sie hatte Geburtstag. Natürlich gab es dafür eine trinkbare Geburtstagsgabe und den Beifall der Zuschauer.

Es folgten Erläuterungen zum Ablauf der drei Spielrunden. Dann begann der Bingo-Bär an seiner Lostrommel zu drehen. Seine gut hörbar verkündeten Zahlen- und Buchstabenkombinationen wurden von verschiedenen Reaktionen im Saal begleitet. Aus einem Winkel tönte es erfreut „Hab‘ ich!“, aus einem anderen mit leichter Enttäuschung im Unterton „Knapp daneben!“.

Mit fortgeschrittener Zeit nahm das Echo zu, bis die erste Frau, eine Stadthägerin, laut „Bingo!“ rief. Sie hatte den ersten Dreifach-Bingo und durfte sich einen Preis von einem Tisch aussuchen, der für die erste Spielrunde vorgesehen war. Mit jeder Zahl kamen neue Gewinner dazu. So erfuhr man, dass die Teilnehmer sogar aus Nienburg und Hameln sowie aus dem Auetal kamen.

Als eine Frau aus Porta Westfalica auf die Bühne kam, um ihren Losschein prüfen zu lassen, erinnerte sich Thürnau daran, dass er dort einmal geblitzt worden ist. Als die Kombination B 13 aufgerufen wurde, sagte der Bingo-Bär: „Das kennen doch die Männer, denn B 13 erhöht ihre Standfestigkeit.“ Allgemeines Gelächter, folgte, besonders von der holden Weiblichkeit.

Zu den „Preisträgerinnen“ gehörte Bad Eilsens Vize-Bürgermeisterin Dagmar Söhlke. Sie suchte sich einen Kaffeeautomaten aus, den sie aber für einen sozialen Zweck zur Verfügung stellt. Zu gewinnen gab es auch Gutscheine zum Möbelkauf und zum Restaurantbesuch. Aussuchen konnte man sich ebenso Eintrittskarten für die nächste Bingo-Fernsehsendung in Hannover.

Thürnau sorgte immer wieder mit launigen Zwischenbemerkungen für gute Stimmung im Saal. Er empfahl auch den Getränkeservice und das Kuchenbüfett. Schließlich habe er selbst bis zum frühen Morgen dafür gebacken.

„Bad Eilsen und Schaumburg finde ich ganz toll“, erklärt Thürnau. Er kennt sich gut aus. Beim nächsten Stadtfest will er nach Rinteln kommen. Außerdem konnte er bei der musikalischen „Plattenkiste“ im NDR-Studio Hannover bereits zahlreiche Teams aus dem Schaumburger Land begrüßen und vorstellen, etwa vom Eilser Heimat- und Kulturverein.

Bevor die dritte und letzte Spielrunde begann, gab es einen musikalischen Auftritt. Nicht von Thürnau, sondern von Peer Wagener. Der hatte es geschafft, sieben Wochen an der Spitze der NDR-Charts zu stehen. Der Mann heizte die ohnehin gute Stimmung im Saal noch weiter mit beliebten Melodien an. Beim „Stern, der hoch am Himmel steht“ blieb keine Hand ruhig.

 

Autor: Vbon siegfried klein


Quelle: http://www.schaumburger-zeitung.de/portal/lokales/sz-heute/eilsen_Bingo-Baer-sorgt-fuer-vollen-Saal-_arid,808283.html

(Zum Vergrößern auf den Artikel klicken)
(Zum Vergrößern auf den Artikel klicken)

Presseartikel aus "Hamburg im Blick" in der Sonntagsausgabe der Hamburger Morgenpost vom 24.08.2014.

(zum Vergrößern auf den Artikel klicken)
(zum Vergrößern auf den Artikel klicken)

Presseartikel aus der Tageszeitung "SCHAUMBURGER NACHRICHTEN" vom 24.07.2014 (Schlagersänger stürmt Hitparade).

(Emsland Kurier 02.07.2014)
(Emsland Kurier 02.07.2014)

Presseartikel aus dem "Emsland Kurier" vom 02.07.2014 (Ankündigung zur Radiosendung "StarclubMagazin", die am 04. Juli 2014 auf der Ems-Vechte-Welle ausgestrahlt wird).

(Meppener Tagespost 13.02.2014)
(Meppener Tagespost 13.02.2014)

Bericht über den RSC2014 aus der Meppener Tagespost vom 13. Februar 2014. Jurymitglieder geben ihren ersten Eindruck über die eingereichten Songs ab.

 

Bis Ende Februar muss auch Juror Peer Wagener sein Voting abgegeben haben.

Peer im Interview bei radio leinehertz 106.5

 

Peer Wagener war am Vormittag des 26.11.2013 Interviewgast bei radio leinehertz 106.5. Am Mikrofon begrüßte Ihn die sympathische Moderatorin Fritzi Bruns. Wer das Gespräch verpasst hat, der kann den Beitrag auf der Homepage des Senders nachhören.

 

Hier ist der Link: http://www.leinehertz.net/nc/beitraege-zum-nachhoeren.html

(INTERVIEW MIT PEER WAGENER - TEIL 1 u. 2)

 

(Zum vergrößern den Artikel anklicken)
(Zum vergrößern den Artikel anklicken)

Bericht aus der Zeitung Nordost Blick vom 26.11.2013

Tolle Ankündigung in der Presse für das StarClub Magazin am 09.11.2013 auf der Ems-Vechte-Welle mit Moderator Ingo Mertineit ...
Tolle Ankündigung in der Presse für das StarClub Magazin am 09.11.2013 auf der Ems-Vechte-Welle mit Moderator Ingo Mertineit ...
(Zum Vergrößern den Artikel anklicken)
(Zum Vergrößern den Artikel anklicken)

Ein Bericht aus der Zeitung Nordost-Blick Hannover zum Tanzabend am 02.11.2013 mit DJ Ernest und Stargast Peer Wagener.

Zeitungsartikel aus den SN vom 27. September 2013
Zeitungsartikel aus den SN vom 27. September 2013
Zeitungsartikel aus dem WR (Wochenendreport - www.wochenendreport.de)  vom 01.12.2012
Zeitungsartikel aus dem WR (Wochenendreport - www.wochenendreport.de) vom 01.12.2012
Vollansicht ...
Screenshot SWR 4 (RP) Platzierung im Schlagermarathon 2012

SWR 4 - Schlagermarathon 2012

Am 23. März 2012 gingen die 555 beliebtesten Songs auf Sendung, die es in die Sendung vom Schlagermarathon 2012 bei SWR 4 (Rheinland-Pfalz) geschafft haben.

Ganze 47 Stunden dauerte die Sendung. Mit meinem Song  "HALLO SCHATZ" habe ich es auf  Platz 191 geschafft. Das Ergebnis ist für uns schon ein toller Erfolg, denn es ist nicht leicht sich als Newcomer unter den "alten Hasen" zu behaupten. Die komplette Ergebnisliste steht auch zum Download bereit.

Ergebnisliste vom Schlagermarathon 2012 bei SWR 4 (RP)
SWR4(RP)-Ergebnisliste-Schlagermarathon2
Adobe Acrobat Dokument 200.7 KB

Jahreswertung 2011 der TOP 15 Hitparade bei NDR 1 Radio Niedersachsen

  Mit „Sonne im Herzen“ gelang Peer Wagener der Durchbruch. © pr.
Mit „Sonne im Herzen“ gelang Peer Wagener der Durchbruch. © pr.

Peer Wagener schafft es in die Top 30 des NDR


Das vergangene Jahr ist ohnehin schon ein erfolgreiches gewesen für Schlagersänger Peer Wagener. Doch das Sahnehäubchen kam gewissermaßen zum Schluss: Der Sommerhit „Sonne im Herzen“ schaffte es in die Riege der 30 beliebtesten NDR-1-Schlager des Jahres.

Heuerßen (gus). Was hatte 2011 nicht alles zu bieten für Wagener und dessen Produzenten Lutz Bünemann. Zunächst veröffentlichte Wagener im April 2011 sein erstes Album, es trägt den Titel „Dreimal Liebe“ und beinhaltet 14 Lieder. Es kam noch besser: Im Sommer schaffte es der Heuerßer in die Auswahl der Neuvorstellungen für die NDR-1-Radio-Hitparade „Top 15“. Zuvor war der Song an mehrere Rundfunkanstalten versandt worden.

Die Hörer wählten den Titel tatsächlich in die „Top 15“ – und zwar nicht nur einmal. Sieben Wochen lang behauptete sich der Titel mit der Refrainzeile „Sonne im Herzen und Dich im Sinn“ in der Hitparade, dann musste er ausscheiden, weil die Maximaldauer erreicht war. Die höchste Position für „Sonne im Herzen“ war der zweite Platz hinter den „Amigos“ gewesen.

Und nun das erfreuliche Nachspiel: Kurz vor dem Jahreswechsel präsentierte NDR-1-Radio-Niedersachsen-Programmchef Henry Gross die Jahreshitparade der 30 beliebtesten Titel aus 2011. Trotz des Erfolgs vom Sommer waren Wagener und Bünemann gleichermaßen erstaunt: „Sonne im Herzen“ hatte es auf Platz 28 geschafft – einen Platz davor rangierte Schlagerstar Andrea Berg mit „Lebenslänglich“.

„Vorbei an so vielen Megastars war der Sprung in diese bei ausnahmslos allen Künstlern des Genres Schlager begehrte und beliebte Hitliste geschafft“, resümiert Wagener den Erfolg. Was noch vor wenigen Jahren ein Traum für den Heuerßer gewesen sei, habe sich jetzt in Realität umgewandelt. Dies sei als Belohnung für das fleißige Schaffen der Freunde Wagener und Bünemann zu werten.

Übrigens arbeiten die Beiden schon fleißig am zweiten Peer-Wagener-Album, das 2012 an den Start gehen soll. Der Titel ist noch geheim. Wer weiß, vielleicht gelingt dem Duo ein ähnlicher Erfolg wie in 2011? Und ein Auftritt im Fernsehen wäre ja auch noch ein lohnenswertes Ziel.

 

(Artikel aus Schaumburger Nachrichten)

AUDIO - Anmoderation Platz 28 NDR1
Jahreshitparade NDR1 vom 26.12.2011 (Anmod von Henry Gross - Peer Wagener - Platz 28)
Jahreshitparade NDR1 vom 26.12.2011 (Anm
MP3 Audio Datei 1.6 MB

Interview mit Sören Oelrichs - gesendet bei NDR 1 Radio Niedersachsen am 19. August 2011 um 15:20 Uhr.

Vollansicht ...
Screenshot von der NDR1 Seite (Platzierung in der TOP 15 am 31.Juli 2011)

31.07.2011 Von 0 auf 4 bei NDR1 Radio Niedersachsen

Es ist eine kleine Sensation für Peer Wagener und sein Team. Nachdem Peers Titel "Sonne im Herzen" am vergangenen Sonntag in der TOP 15 bei NDR 1 Radio Niedersachsen vorgestellt wurde, haben die Hörerinnen und Hörer den Titel auf den 4. Platz gewählt. Der Künstler und sein Team können ihre Freude kaum fassen, denn immerhin handelt es sich bei der TOP 15 um die wahrscheinlich bedeutendste Hitparade für deutsche Schlagerkünstler.